FUNKE Post optimiert am Standort Thüringen die automatische Briefsortierung zur Effizienzsteigerung und Kostenreduzierung

Mit steigendem Sendungsaufkommen stiegen bei der FUNKE GmbH auch die Anforderungen an die Sortiertechnologie. Die umfangreiche Ausschreibung zur Modernisierung und Automatisierung der Postsortierung ging an BlueCrest. Geschwindigkeit und Flexibilität des Vantage Mixed Mail Stacker Sortiersystems mit einem breiten Spektrum an Formaten gaben letztendlich den Ausschlag.

Die FUNKE Post GmbH ist als Tochterunternehmen Teil der FUNKE Logistik, eines Unternehmensbereiches der FUNKE Mediengruppe. Die FUNKE Post bietet ihren Kunden Dienstleistungen rund um die Themen Post- und Paketversand, hybride Angebote, also Kombinationen aus digitalen und analogen Diensten sowie adressierte Kommissionierungsleistungen an. Dabei setzt das das Unternehmen auf modernste Prozesse und Systeme, eine Briefherstellung im hauseigenen Lettershop, umfängliche speditive Leistungen wie die Abholung der Sendungen direkt beim Kunden und natürlich auf die Zustellung – entweder durch das FUNKE eigene Zustellteam in Thüringen oder durch Zustellpartner deutschland- sowie weltweit.

Durch die Bündelung der Aktivitäten des THPS Thüringer Postservice und dem mpn-Verbund unter dem Dach der FUNKE Post hat das Unternehmen sein Engagement im Thüringer Briefmarkt deutlich ausgebaut. Die Produktionsvolumen der einzelnen Dienstleister wurden dabei im Briefzentrum am Standort Erfurt zusammengezogen.

Mit den steigenden Sendungsmengen als auch den logischen Folgeschritten, Zustellstrukturen zu harmonisieren, wuchsen die Anforderungen an die eingesetzte Sortiertechnologie. Für die FUNKE Post lag es auf der Hand, dass die Abläufe in der Postsortierung effizienter gestaltet und stärker automatisiert werden mussten.

Die vorhandenen Sortiermaschinen waren bereits in die Jahre gekommen und nicht mehr in der Lage, das höhere Briefpostvolumen in der nötigen Geschwindigkeit zu verarbeiten und die umfänglichen Sortierschemen und Bezirksstrukturen abzubilden.

Am Ende eines umfänglichen Ausschreibungsverfahrens erhielt BlueCrest im Wettbewerb den Zuschlag. Die Lösung besteht aus einem Vantage Mixed Mail Stacker Sortiersystem und zwei BlueCrest OneSort-Arbeitsstationen zur Verarbeitung von unförmigem Material.

„Ausschlaggebend für unsere Entscheidung war die branchenführende Technologie von BlueCrest,“ erklärt Roy Thelemann, Geschäftsführer der FUNKE Post. „Die Geschwindigkeit und Flexibilität der Vantage, kombiniert mit dem breiten Spektrum an Formaten, die das System verarbeiten kann, waren wesentliche Aspekte unserer Entscheidung.“

Das Vantage Sortiersystem in Kombination mit den neuen Mixed Mail Stackern kann Postsendungen mit einer Dicke von bis zu 10 mm mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50.000 Briefen pro Stunde verarbeiten. Die Kombination von modernster Kameratechnologie mit gleichmäßiger Ausleuchtung und branchenführender OCR-Lesetechnologie ermöglicht Leseraten von bis zu 97% im für die privaten Postdienstleister typischen Spektrum.

Für einen wesentlichen Teil der Briefmenge sortierte die FUNKE Post die Sendungen früher zentral nur auf die Depots, in denen dann die Sendungen manuell auf die Bezirke weiter feinsortiert wurden. Mit dem neuen Vantage System ist nun eine Feinsortierung auf die Sortierziele bereits im Produktionszentrum in Erfurt möglich. Dies bedeutet eine erhebliche Zeitersparnis und ein reduziertes Fehlerrisiko, das üblicherweise mit manuellen Sortiervorgängen einhergeht.

Durch den Einsatz des Vantage Mixed Mail Stacker Systems im Posteingangsbereich konnte die FUNKE Post eine weitere deutliche Zeitersparnis verbuchen. Im Vergleich zu den alten Systemen, die Briefe nur bis C5 bzw. Din-lang verarbeiten konnten, kann das Vantage System Poststücke im Format bis zu C4 mit einem höheren Durchsatz sortieren – und das bis zu einer Dicke von 10 mm. Damit kann nun der überwiegende Teil des Briefpostvolumens im Posteingang automatisiert werden.

Für die Verarbeitung der verbleibenden Restmenge wird in Erfurt, neben einer weiteren Großbriefsortiermaschine, als ergänzende Lösung zukünftig das OneSort System eingesetzt. Dieses System ermöglicht die simultane Erfassung aller relevanten Daten und verarbeitet diese sofort weiter zur Erstellung des Etiketts, Ermittlung des Zustellziels, Tracking, Kundenabrechnung und für benutzerdefiniertes Reporting.

Zum Zeitpunkt der Auslieferung und Installation wurde die FUNKE Mediengruppe Opfer eines Cyberangriffs. Hacker haben dabei die IT-Systeme des Unternehmens angegriffen, auch der Standort in Thüringen war durch diese IT-Störung massiv betroffen. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen der IT-Abteilung der FUNKE Mediengruppe, den Bedienern der FUNKE Post vor Ort und dem BlueCrest Service und Support Team, verliefen Installation und Inbetriebnahme trotz dieser schwierigen Umstände im Ergebnis sehr positiv.

„Auch nach der Installation stand uns das Expertenteam von BlueCrest mit Rat und Tat zur Seite,“ so Thelemann. „Durch die umfangreichen Produktionsbegleitungen und Trainings nach der Inbetriebnahme ist unsere Produktionsmannschaft nun gut gerüstet, um die zukünftigen Anforderungen erfolgreich zu meistern.“

Die Post-Zustellung ist ein wesentlicher Baustein im Ausbau der Last-Mile-Aktivitäten der FUNKE Logistik. Die Investition in diese neue, moderne Technologie ermöglicht es dem Unternehmen, das angestrebte Wachstum erfolgreich zu steuern und gleichzeitig ein größeres Dienstleistungsangebot für seine Kunden zu entwickeln.

Bereits jetzt ist eine weitere Investition in ein Mischpostsortiersystem geplant, um eine noch größere Bandbreite an Poststücken verarbeiten zu können. So wird die FUNKE Post in Zukunft in der Lage sein, das gesamte Spektrum an Briefpost bis hin zu eCommerce Sendungen und folierten Poststücken noch besser automatisiert zu verarbeiten. Gleichzeitig sollen damit die Herausforderungen der immer komplexeren Zustelllogiken gemeistert werden, durch die in immer engeren Zeitfenstern auf deutlich mehr Sortierziele absortiert werden muss.

„Wir konnten bereits in den ersten Monaten nach Inbetriebnahme eine wesentliche Effizienzsteigerung in der Produktion feststellen,“ fasst Roy Thelemann zusammen. „Wir freuen uns, in BlueCrest einen Technologiepartner gefunden zu haben, der unsere Anforderungen genau versteht und uns bei unserem zukünftigen Wachstum unterstützen kann.“

Das könnte Sie auch interessieren

Durch Dick und Dünn – alle Briefe schneller verarbeiten

Durch Dick und Dünn – alle Briefe schneller verarbeiten

Main-SortierService steigert die Produktivität mit den BlueCrest Mixed Mail Stackern
Artikel lesen
Automatisierung bei der Post

Automatisierung bei der Post

Automatisierte Postlösungen garantieren die Einhaltung von Vorschriften, Sicherheits- und Datenschutzkontrollen, Dekodierung von Postsymbologien
Mehr erfahren
Aus Liebe zum Dokument

Aus Liebe zum Dokument

DATEN_PARTNER baut Spitzenposition im Dokumentenmanagement weiter aus durch Investition in moderne Druck- und Mailingtechnologie
Artikel lesen
Zielgerichtet Vorgehen durch eine planmäßige Wartung

Zielgerichtet Vorgehen durch eine planmäßige Wartung

Um langfristig zuverlässig zu sein, sollte man den Gesamtwartungsplan erweitern
Mehr erfahren